PPM-Tools haben Ihre Stärke in der klassischen Projektplanung, Workflow-Abbildung, Antragsstellung, Zeit-und Leistungserfassung und Verrechnug. Wo aber ein echtes Defizit besteht, ist das Ressourcnmanagement und die Simulation.

Welches Tool brauchen Sie?
  • PPM-Tool?
  • Ein Ressourcenmanagement-Tool?
  • Ein Tool für die Linienplanung?
  • Ein Portfoliomanagament-Tool?

Wählen Sie Ihr Tool

FUNKTION

Kapazitätsmanagement

Linienplanung (intuitiv - EXCEL )

Primärrollen

Sekundärrollen/ Skills

Antragswesen

Workflow/Prozess

Priorisierung (Ressourcen)

Echtzeit-Simulation

What-if-Szenarien (dynamisch)

Budgetplanung Projekt

Budgetplanung Portfolio

Portfolio Machbarkeitsaussagen

Projektplanung

(Agil/Wasserfall - nach Eportis APM*)

Scheduling (kritscher Pfad)

Projektsteuerung

(Agil/Wasserfall - nach Eportis APM*)

Zeiterfassung

Leistungserfassung

NUTZER

Portfolio-/Ressourcenmanager

Ressourcen-/Linienverantwortliche

Projektleiter / Projektmitarbeiter

LÖSUNG

RESOURCE PORTFOLIO MANAGEMENT (RPM)

AGILE PORTFOLIO MANAGEMENT (APM)

Resource Portfolio Mannagement (RPM)

Fokus: Ressourcenmanagement


IDEAL

IDEAL

IDEAL

IDEAL

OK

NICHT GEEIGNET

OK

IDEAL

IDEAL

OK

IDEAL

IDEAL

OK

NICHT GEEIGNET

OK

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET


IDEAL

IDEAL

OK


IDEAL


IDEAL

bei vorhandenem PPM-Tool oder einer  Leistungserfassung

Resource Portfolio Mannagement (RPM)

Fokus: Portfolio-Simulation


OK

OK

IDEAL

IDEAL

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET

IDEAL

IDEAL

IDEAL

NICHT GEEIGNET

OK

IDEAL

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET


IDEAL

OK

NICHT GEEIGNET


IDEAL

bei vorhandener Datenqualität

IDEAL

bei vorhandenem PPM-Tool oder einer Leistungserfassung

Project Portfolio Mannagement (PPM)

Fokus: PPM

PPM-TOOL


OK

OK / UNGEEIGNET 

OK / UNGEEIGNET

OK / UNGEEIGNET

IDEAL

IDEAL

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET

NICHT GEEIGNET

IDEAL

IDEAL

OK

IDEAL

IDEAL

IDEAL

IDEAL

IDEAL


OK

NICHT GEEIGNET

IDEAL


IDEAL

bei genutztem RPM-TOOL

IDEAL

bei genutztem RPM-TOOL

“Unser direkter Tool-Vergleich mit kompletter Übersicht, wird in der mobilen Version nicht angezeigt. Wechseln Sie dazu auf Ihren Desktop.”

Der Tool-Vergleich zeigt die Stärken und Schwächen der Lösungen auf. Für die Eportis ist deshalb primär wichtig Ihre Anforderungen im Zusammenhang des Portfolio- und Ressourcenmanagements zu verstehen. Nur so können wir das ideale Setup gemeinsam entwickeln und auch einen echten Nutzen erreichen.

*Der Mindest-Standard

  • Zielsetzung

    Konkrete Ziele des Vorhabens und Scope.

  • Zeitplan

    Für das Projekt müssen Meilensteine und Termine festgelegt werden.

  • Ressourcen

    Transparenz über Ressourceneinsatz.

  • Budget

    Budgetrestriktionen bleiben auch bei Agilität bestehen.

  • Abhängigkeiten

    Abhängigkeiten zu anderen Projekten, Systemen und Prozessen.

Die Digitale Transformation führt zu immer mehr Agilität. Klassische Wasserfallprojekte und hybride Projekte werden aber bei den meisten Unternehmen nicht durch agile Projekte ersetzt werden können. Die Folge ist eine sehr heterogene Projektlandschaft. Agilität sollte dort verwendet werden, wo Sie auch wirklich Nutzen stiftet – in der Software-Entwicklung. Und auch hier kann es sinnvoll sein, dass einige Bereiche nach SCRUM, andere vielleicht nach KANBAN arbeiten. Daher muss es auch den Bereichen überlassen sein, mit welchen Werkzeugen Sie am effizientesten Ihre Projekte planen und steuern möchten. Für die einen ist bspw. JIRA das richtige Werkzeug, andere aber können nur mit MS Project arbeiten. Dies sollte man aus der Portfolioperspektive auch nicht beseitigen. Deshalb sprechen wir uns auch bei den meisten Kunden gegen Agile Frameworks aus.

Das Tool, dass alle Anforderungen abdeckt gibt es nicht. Deshalb haben wir mit dem Eportis Agile Portfolio Management (APM) einen Mindest-Standard definiert, der für alle Projekte und Vorhaben gleichermassen gelten muss. Dieser ermöglicht es das operative Projektmanagement aus der Tool-Frage teilweisee herauszulösen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren – den Mindest-Standard, den es braucht, um alle Initiativen miteinander vergleichen, bewerten und priorisieren zu können. Egal ob es sich hierbei um ein Wasserfall- oder ein SCRUM-Projekt handelt. Agilität bedeutet zwar Flexibilität und Kurzfristigkeit, aber es muss steuerbar bleiben. Das beschreibt das Eportis APM und das Eportis RPMWichtiger denn je wird – davon sind wir überzeugt- aber ein qualitatives Ressourcenmanagement und 100% Transparenz. Hierfür braucht es Lösungen, die sich nicht in PPM-Tools finden.

Tempus Resource bringt alles mit, damit Linienvorgesetzte, Ressourcenmanager oder Team-Leitern ihre Linienplanung intuitiv und nutzenstiftend in einer zentralen Datenbank führen können. Das Ende der Schattenbuchhaltung!

Gleichzeitig ist es ein Werkzeug für das Resource Portfolio Management (RPM) mit starken “What-if”-Simulationen für Portfoliomanager.

Meisterplan ist das Werkzeug für dynamische Portfolioplanung und Simulationen auf Time, Scope, Budget und insbesondere Ressourcen und Kapazitäten! Das ganze intuitiv und in Echtzeit. Fokus ist die Top-Down- Ressourcenplanung und Priorisierung.

+ Tempus Resource

Tempus Resource bringt alles mit, damit Linienvorgesetzte, Ressourcenmanager oder Team-Leitern ihre Linienplanung intuitiv und nutzenstiftend in einer zentralen Datenbank führen können. Das Ende der Schattenbuchhaltung!

Gleichzeitig ist es ein Werkzeug für das Resource Portfolio Management (RPM) mit starken “What-if”-Simulationen für Portfoliomanager.

+ Meisterplan

Meisterplan ist das Werkzeug für dynamische Portfolioplanung und Simulationen auf Time, Scope, Budget und insbesondere Ressourcen und Kapazitäten! Das ganze intuitiv und in Echtzeit. Fokus ist die Top-Down- Ressourcenplanung und Priorisierung.

Webinare (à 45 min)

Schwarm-Organisation und PPM 2020: Jetzt neu im Webinar-Programm.